Vegan fasten leicht gemacht: köstlich ohne Fisch und Fleisch

Mehr als die Hälfte der Deutschen findet eine mehrwöchige Fastenzeit sinnvoll. Der Verzicht auf Alkohol, Süßes und Fleisch steht dabei an vorderster Stelle der guten Vorsätze. Doch das Fasten fällt oft nicht leicht.

Daher haben wir für Sie Tipps und Rezepte rund ums Fasten zusammengestellt. Denn das Fasten ist die ideale Gelegenheit, um auch einmal in die vegane Ernährung „hineinzuschnuppern“!

4 einfache Tipps für veganes Fasten

Gemüse der Saison: Karotte, Rote Bete, Sauerkraut … Nehmen Sie sich Zeit, um neue Rezepte auszuprobieren. Sie werden erstaunt sein, wie einfach und köstlich die Gemüseküche sein kann.

Viel Flüssiges: Ideal sind Kräutertees und – als kleine Mahlzeit – Gemüsesäfte. Auch eine leichte Gemüsebrühe ist im Handumdrehen gemacht.

Fleischersatz nutzen: Veganes Hack, Gyros, vegan Würste, Schnitzel, Burger – aus Weizeneiweiß gemacht und zubereitet wie gewohnt fällt der „Verzicht“ gar nicht auf.

Kleine Snacks für Zwischendurch: Für den „kleinen Hunger“ zwischendurch gibt es statt Süßem z.B. Apfelchips ohne Zuckerzusatz.

Einfache Rezepte für ein veganes Fasten-Menü

Die folgenden Rezept-Ideen sind schnell gemacht und 100% vegan. Probieren Sie es einfach mal aus!

Produkte rund um’s schonende Fasten

Bei Lebe Gesund finden Sie viele Produkte für eine ausgewogene und leckere Ernährung auch während des Fastens.

Kommentar:

  • Maria Willing

    3 Jahren ago
    Vielen Dank für die leckeren und gesunden Tipps rund ums Fasten sowie auch die Smoothies. Die Gemüsebrühe ist super gegen den "Zwischendurch-Hunger".
    • Hamü

      3 Jahren ago
      Bin schon länger und gerne Kunde bei Ihnen, aber die Fastentipps finde ich nicht so gut! Beim Fasten sollte man eben KEINE Fleischersatzprodukte essen, möglichst KEIN Eiweiß ,sondern eb en Obst und Gemüse und viel Trinken. Schade...
      • 3 Jahren ago
        Vielen Dank für das Feedback zu unseren Fastentipps! Diese Hinweise sind nicht als Anleitung zu einem medizinisch-gesundheitsbezogenen Fasten gedacht und stellen auch keine Ernährungsberatung dar. Wir möchten vielmehr dazu anregen, einmal für eine gewisse Zeit auf bestimmte Ernährungsgewohnheiten zu verzichten. Für Fleischesser, die es mal "ohne" probieren möchten, können Weizenfleischprodukte da eine gute Hilfe sein.