Gemüsebrühe ohne Hefeextrakt – garantiert!

„Oft wenig Gemüse in Gemüsebrühe“ – so der NDR und spricht in einem Testbericht gar von einer „Trickserei mit Geschmacksverstärkern“. So müsse Hefeextrakt auf Verpackungen nicht als Geschmacksverstärker gekennzeichnet werden. Er habe aber die gleichen Eigenschaften wie der geschmacksverstärkende Zusatzstoff Natriumglutamat.

Laut Radio Antenne Bayern schlugen Verbraucherzentralen nach einer Studie Alarm: »Bei fast allen Produkten mit dem Label ohne Geschmacksverstärker wird den Geschmack verstärkender Hefeextrakt zugesetzt.«

Der Begriff „Hefeextrakt“ hört sich zwar natürlich an, hat aber nichts mehr mit der in der Natur vorkommenden Hefe zu tun, erklärt die  Ernährungswissenschaftlerin Heide Ebrahimzadeh-Wetter. Durch die industrielle Verarbeitung würde Glutaminsäure freigesetzt mit dem Ziel der Geschmacksverstärkung. Der so entstandene Hefeextrakt sei mit industriellen Geschmacksverstärkern gleich zu setzen.

Üb` immer Treu und Redlichkeit

Seit über 30 Jahren produziert Lebe Gesund vegetarische, vegane Lebensmittel höchster Güte. Dafür steht das Lebe Gesund-Gütesiegel. Wir produzieren beste vegetarische, vegane Produkte ohne tierische Zutaten, ohne Nutztierhaltung – das Leben für die Zukunft.

Die Natur braucht keine Geschmacksverstärker, kein Hefeextrakt!

Da bei Lebe Gesund für alle Lebensmittel ausnahmslos hochwertige, natürliche Zutaten verwendet werden, braucht es nirgends Geschmacksverstärker. Die Natur überzeugt von selbst. Zum Würzen werden ausschließlich naturbelassenes Steinsalz und frische sowie getrocknete Kräuter, Gemüse, Wurzeln, Shiitake-Pilze und Obst verwendet.

Lebe Gesund Würzfee und Gemüsebrühe: Inhaltsstoffe - ohne Glutamatzusatz, ohne Hefeextrakt

Weiterführende Links:

 

Kommentar:

  • Thom

    1 Monat ago
    Hallo, ich vertraue Euch! Niemand, der gesund bleiben will schaut mehr Fernsehen.

Ihr Kommentar

(Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)